„Über sieben Brücken musst du gehen“ sang einst Peter Maffay.Und über sieben Brücken führt eine Runde auf der Nordschleife des Nürburgrings. Gut, genauer gesagt über 5 und unter 2 Brücken.

Aus sieben Läufen besteht die GLP-Meisterschaft, die auf eben diesem ausgetragen wird und zu der wir auch wieder angetreten sind. Jedes mal samstags morgens um 7 Uhr beginnen die Veranstaltungen mit der Öffnung der Papier- und Technischen Abnahme und enden 7 Stunden später mit der Siegerehrung.


Nachdem die ersten drei Läufe mit passablen Ergebnissen (Platz 18, 35, 15) für uns verliefen, kam am 10.7. ein schwarzer Tag.

Kurz vor der 7. Runde, in der schnellen Pflanzgartenkurve bei Km 17, brach ein Kühlwasserrohr an unserem Auto. Das herausspritzende Kühlwasser (7 Liter) kam auf die Hinterräder, worauf hin sie jeglichen Halt verloren. Ein kapitaler Dreher und das Ende aller Meisterschaftshoffnungen waren die Folge.


Beim nächsten Mal schafften wir den 7. Platz von 148, und beim vorletzten Lauf wieder den…na? ,richtig!   7. Platz von 153.Zum Endlauf musste jetzt noch ein gutes Ergebnis her, um in der Jahreswertung nicht noch weiter nach hinten zu rutschen. Ausrichter war der Club MIG 7 (Motorsport-Interessen-Gemeinschaft Siebengebirge) Es wurde ein hervorragender 4. Platz. Und in der Meisterschaft ?

Man ahnt es schon: Platz 7 ! von über 400 aufgelisteten Teilnehmern.


Also werden wir im ganzen nächsten Jahr die Startnummer 7 bekommen. So ist es Sitte bei der GLP-Serie.

In der Mannschaftswertung erreichte unser „Golfsrudel“ den 2. Platz von 7 Mannschaften.Gefeiert wird dies bei der Siegerehrung am Abend des 6.Nov. bis in die Nacht zum 7.


Oldtimerfahrten sind ja unser zweites Standbein, welches wir mit unserem Golf 1 GTI (Typ 17) bestreiten, der jetzt im 7. Jahr in unserem Besitz ist. Mit ihm haben wir bis Heute an 70 Veranstaltungen teilgenommen.

In diesem Jahr auch erstmalig am “Euregio-Classic-Cup“ der ja bekanntlich aus 7 Fahrten besteht.Nach der letzten, der „Eupen Rallye“ mit 77 Startern, standen die Meister fest.Um es kurz zu machen: In der Endwertung stehen wir auf Platz 7

  

Und einen Nachtrag habe ich auch noch.

Bei der “Ost-Allgäu Rallye“ hat es nach wochenlangem Rechnen nun doch noch ein Endergebnis gegeben.Per Post haben wir Pokale für den 7. Platz (von 36) erhalten.


So endet für uns die Saison 2010 nach 7 Monaten.

  

Dieter Grunenberg / Inge Göbbels



Die „versiebte“ Saison von Dieter und Inge

Saison 2010